Logo

Für Kurzentschlossene:

Es ist mal wieder soweit, ein neuer Familienkreis steht kurz vor der Gründung. Wer noch Interesse hat, diesem Kreis beizutreten oder erst mal generelle Informationen dazu benötigt, kann sich bei Bernhard Peitzman Tel. 05454-96046 oder per Mail unter bernhard@peitzi.de melden.

Unsere Reise im Jahr 2012
 
 
<
>

6-tägige Busreise auf die Ostseeinsel Usedom – Rückblick

Vom 16.09. bis 21.09.2012 besuchte eine Reisegruppe der Kolpingsfamilie Riesenbeck die Insel Usedom. Die Insel, die im Westen vom Peenestrom, im Osten von der Swine, im Süden vom Stettiner Haff und im Norden von der Ostsee begrenzt wird, ist mit 445 qkm neben Rügen die größte deutsche Insel.
Ein kleiner Teil mit der Stadt Swinemünde gehört zu Polen. Usedom ist neben den bekannten Ostseebädern eine von Hügeln, Wäldern und Binnenseen geprägte Insel, deren zum Festland zugewandte Seite durch das Achterwasser stark gegliedert ist. Von der Vielfalt dieser Insel konnten sich die Reiseteilnehmer bei den Rundfahrten immer wieder überzeugen und hatten dies so nicht erwartet. Dem örtlichen Reiseleiter, Werner John, der die Gruppe die ganzen Tage auf der Insel begleitete, gelang es auf beeindruckende Weise die Geographie, die Geschichte, die Vielfalt und Schönheit der Insel den Teilnehmern der Reise näher zu bringen.
Gestartet war die 44köpfige Reisegruppe am Sonntag, 16.09.2012 unter der Leitung von Monika Greiwe und Hans-Josef Dirksmeyer. Nach gut 2 1/2stündiger Fahrt gab es das Kolping-Frühstückspicknick mit frischen Brötchen und allem, was zu einem guten Frühstück gehört. Gestärkt ging es dann vorbei an Hamburg, Lübeck, Wismar Rostock, Greifswald in Richtung Usedom. Über die Zecheriner Zugebrücke erreichte der Bus dann die Insel Usedom, wo man gegen 16.30 Uhr am Hotel in Ahlbeck ankam. Nach der Zimmerverteilung war noch genügend Zeit für einen ersten Bummel über die Standpromenade.
Am nächsten Morgen startete die Gruppe dann nach einem ausgiebigen Frühstück am Frühstücksbuffet zur ersten Rundfahrt zur Erkundung der Seebäder von A bis Z.
Über die drei sogenannten Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin ging es dann über Krummin und Wolgast bis zum Ostseebad Karlshagen und von dort dann weiter durch die historische Landschaft von Peenemünde bis zum Informationszentrum für Raumfahrt und Raketentechnik. Eine ausgiebige Mittagspause gab es dann im Ostseebad Zinnowitz. Danach stand dann noch ein Besuch des Ostseebades Koserow mit der Seebrücke und den Salzhütten auf dem Programm. Nach der Rückkehr zum Hotel wartete dort am Abend wieder ein tolles Abendessenbuffet auf die Teilnehmer. Am 18.09. stand dann u.a. ein Besuch der Hansestadt Greifswald und der Klosterruine Eldena auf dem Programm. Zu Mittag hatten die Reiseleiter die Teilnehmer nach der Stadtführung mit einem Mittagspicknick am Bus mit Wein, Brot, Käse, Wurst, Tomaten, Gurken überrascht.
Am nächsten Tag der Reise es dann mit Bus ins benachbarte Ostseebad und Hafenstadt Swinemünde auf der polnischen Seite der Insel. Nach einer Stadtrundfahrt und einem Gang über die Strandpromenade ging es dann nach der Mittagpause zurück zum Hafen. Von dort fuhr die Reisegruppe dann mit dem Schiff zurück nach Ahlbeck.
Am 20.09. stand dann am Vormittag nochmal eine Ausflugsfahrt durch das Achterland, einer wunderschönen Naturlandschaft im Rücken der drei Kaiserbäder auf dem Programm. Die Fahrt führte u.a. nach Kamminke am Stettiner Haff, zur Kriegsgräberstatte auf dem Golm, weiter zum Schloss Stolpe und nach Benz, mit dem Besuch der dortigen mittelalterlichen Kirche aus Feldsteinen. Der Nachmittag stand dann zur freien Verfügung. Diesen nutzen dann die Teilnehmer zu verschiedenen Aktivitäten. Ein Teil erkundete das Ostseebad Heringsdorf, einige fuhren mit dem Fahrrad entlang der Kaiserbäder oder nutzen die Badeeinrichtungen im Hotel.
Am Freitagmorgen, 21.09. hieß es dann schon wieder die Heimreise nach Riesenbeck anzutreten, wo man gegen 16.30 Uhr wieder wohlbehalten eintraf. Eine wiederum gelungene und wunderschöne Reise der Kolpingsfamilie Riesenbeck ging zu Ende, hierzu haben sicherlich neben der guten Vorbereitung der Reise in erster Linie auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die während der Reise zu einer tollen Gemeinschaft wurden und viel Spaß und Freude miteinander hatten, und das schöne und sonnige Herbstwetter auf der Insel beigetragen.

6tägige Busreise
vom 16. bis 21. September 2012

auf die
Ostseeinsel Usedom

Leitung:
Monika Greiwe, Tel. 05454/385
und
Hans-Josef Dirksmeyer, Tel. 05454/389


Vorgesehenes Rahmenprogramm:

16.9.2012   06.00 Uhr Abfahrt ab Riesenbeck.
                 Die Fahrt führt vorbei an Hamburg, Rostock und Stralsund zum Seebad
                 Heringsdorf auf Usedom.
                 Nach der Ankunft Bezug der Zimmer
                 Abendessen und Übernachtung im Hotel Pommerscher Hof.

17.9.2012   Frühstücksbuffet
                 09.00 Uhr Abfahrt zu einer Erkundung der Seebäder von A bis Z, von Ahlbeck bis
                 Zinnowitz.
                 Rückkehr nach Heringsdorf und Mittagspause.
                 Am Nachmittag Abfahrt zu einer weiteren Ausflugsfahrt ins „Achterland“, eine
                 wunderschöne Naturlandschaft im Rücken der drei Kaiserbäder.
                 Rückkehr nach Heringsdorf.

18.9.2012   Frühstücksbuffet
                 09.00 Uhr Abfahrt zu einem Tagesausflug. Besuch der Hansestadt Greifswald
                 und die Klosterruine Eldena.

19.9.2012   Frühstücksbuffet
                 09.50 Uhr Abfahrt mit dem Schiff ab Seepromenade Heringsdorf ins benachbarte
                 Ostseebad und Hafenstadt Swinemünde auf der polnischen Seite der Insel.
                 11.15 Uhr Ankunft in Swinemünde, anschließend geführter Spaziergang.
                 14.05 Uhr Rückfahrt mit dem Schiff ab Swinemünde nach Heringsdorf.
                 15.30 Uhr Ankunft in Heringsdorf danach Freizeit


20.9.2012   Frühstücksbuffet
                 09.00 Uhr Am heutigen Vormittag Ausflugsfahrt in den nördlichen Teil der Insel.
                 Die Fahrt führt über Krummin und an Wolgast vorbei zum Ostseebad Karlshagen.
                 Von dort aus geht es weiter durch die historische Landschaft von Peenemünde.
                 Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

21.9.2012   Frühstücksbuffet.
                 08.30 Uhr Beginn der Heimreise nach Riesenbeck.
                 Die Ankunft erfolgt in den Abendstunden

Leistungen:

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus der Fa. Omnibus Völkert, Riesenbeck
  • Kolpingfrühstück auf der Hinreise und ein Kolping-Mittagspicknick
  • 5 Übernachtungen in Heringsdorf im ***+ Hotel Pommerscher Hof im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC.
  • Freie Nutzung der Schwimmbad- und Saunalandschaft
  • Halbpension
  • Alle Ausflüge lt. Programm mit sachkundiger örtlicher Reiseleitung
  • Schiffsfahrt von Heringsdorf nach Swinemünde und zurück
  • Insolvenzversicherungsschein


Preis pro Person im Doppelzimmer: 555,00 €
Einzelzimmerzuschlag: 130,00 €

Stornierungsbedingungen:

bis 50. Tag vor Reisebeginn: 5% des Reisepreises
vom 49. bis 31. Tag vor Reisebeginn: 15 % des Reisepreises
vom 30. bis 21- Tag vor Reisebeginn: 30 % des Reisepreises
vom 20. bis 15. Tag vor Reisebeginn: 50 % des Reisepreises
vom 14. bis 7. Tag vor Reisebeginn: 75 % des Reisepreises
vom 6. bis 1. Tag vor Reisebeginn: 80 % des Reisepreises
am Tag des Reisebeginns oder bei Nichterscheinen: 95 % des Reisepreises
Die weiteren Reisebedingungen können dem Hauptkatalog des Veranstalters entnommen werden, den wir auf Wunsch gerne zusenden

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritts-Versicherung.

 
Kontakt

Die Kontaktdaten der einzelnen Gruppen finden Sie auf den entsprechenden Seiten

Impressum:

Impressum

 
 

Kolpingsfamilie Riesenbeck - Impressum