Logo

Für Kurzentschlossene:

Es ist mal wieder soweit, ein neuer Familienkreis steht kurz vor der Gründung. Wer noch Interesse hat, diesem Kreis beizutreten oder erst mal generelle Informationen dazu benötigt, kann sich bei Bernhard Peitzman Tel. 05454-96046 oder per Mail unter bernhard@peitzi.de melden.

Dieses Stück wird 2017 gespielt

Amnesie för Profis

Die Theatergruppe der Kolpingsfamilie probt fleißig das neue Stück. Mit der Komödie „Amnesie för Profis“ haben die Spielleiter Elisabeth Oelgeklaus und Michael Westermann ein Stück ausgesucht, dass die Zuschauer auf Beste unterhalten wird. Um die Übersetzung ins Münsterländer Platt hat sich Lisa Oelgeklaus gekümmert. Die plattdeutsche Sprache macht den besonderen Reiz dieser Aufführungen aus. Dafür sind die in den letzten Jahren gewachsene Fangemeinde sowie die steigende Zahl jüngerer Besucher, die eigentliche kein Plattdeutsch sprechen, erfreuliche Belege.Um die Übersetzung ins Münsterländer Platt hat sich Lisa Oelgeklaus gekümmert.
Um die Bühnengestaltung, Requisite, Licht und Ton kümmern sich in diesem Jahr Ewald Huil, Josef Willers und Wolfgang Hüser. Als „Retter in der Not“ hilft Anne Dirksmeyer über kleine Textunsicherheiten hinweg.

Theatergruppe 2016

Inhaltsangabe:

Alfred Heinze befindet sich nach einem Unfall im Krankenhaus. Durch einen Schlag an den Kopf leidet er an einer seltenen Form von Gedächtnisschwund. Immer wenn er einschläft, erwacht er anschließend als irgendeine fremde Person. In der Regel jemand prominentes aus Funk und Fernsehen, bzw. bekannte Köpfe der Geschichte.
Und er schläft sehr oft ein. Zum Leidwesen seiner Verlobten und seiner Mitpatienten sowie des Klinikpersonals erinnert er sich an nichts aus seinem wirklichen Leben. So verwirrt er alle immer wieder mit seinen Kapriolen, wenn er als ehemaliger Bundespräsident, als Filmschauspieler oder als begnadeter Sänger etc. erwacht.
Besonders interessant wird es, als ein Dieb sein Unwesen in der Klinik treibt. Eine verschworene Gemeinschaft aus Patienten und Krankenschwester versucht mit Hilfe des ahnungslosen Alfreds, dem Täter eine Falle zustellen.
Das ist allerdings nicht ganz so einfach, wie man es sich eigentlich gedacht hat. Auch der wegen der Diebstähle ermittelnde Polizeibeamte hat so seine Probleme mit den schillernden, immer wieder wechselnden Persönlichkeiten des Alfred Heinze.

Die ganze Geschichte können die Zuschauer miterleben bei der Premiere am Sonntag, 05.03.2017 um 15 Uhr. Ab 14 Uhr und in den Pausen lädt die Cafeteria zu Kaffee und Kuchen ein. Kuchenspenden sind hierzu sehr willkommen.
Weitere Vorstellungen finden am Sonntag, dem 12.03. um 17.00 Uhr, am Sonntag, dem 19.03. um 19.00 Uhr, am Samstag, dem 25.03. um 19.00 Uhr und am Sonntag, dem 02.04. um 17 Uhr statt.
Die Aufführungen sind jeweils in der Aula der Sünte-Rendel-Schule in Riesenbeck.
Karten gibt es für 6,00 € in dem Geschäft Zeit Geist im Einkaufszentrum Alte Giesserei in Hörstel-Riesenbeck. Reservierungen sind per E-Mail nur unter kolping-riesenbeck@t-online möglich.

Geplante Spieltermine:
Sonntag,  05.03.2017 15.00 Uhr Premiere mit Cafeteria
Samstag, 12.03.2016 17.00 Uhr
Sonntag,  19.03.2016 19.00 Uhr
Samstag, 25.03.2016 19.00 Uhr
Sonntag,  02.04.2016 17.00 Uhr

Die Aufführungen finden jeweils in der Aula der Sünte-Rendel-Schule in Riesenbeck statt.
Bei der Premierenvorstellung am 05.03.2016 ist ab 14.00 Uhr
im Foyer der Aula wieder eine Cafeteria eingerichtet

 
Kontakt

Die Kontaktdaten der einzelnen Gruppen finden Sie auf den entsprechenden Seiten

Impressum:

Impressum

 
 

Kolpingsfamilie Riesenbeck - Impressum